So wirds nicht langweilig: 10 Gesprächsthemen fürs erste Date

So wirds nicht langweilig: 10 Gesprächsthemen fürs erste Date

Nicht nur, dass man vor dem ersten Date nervös ist, hat man zudem auch die Angst, dass einem der Gesprächsstoff ausgeht. Mit ein paar Tipps und Tricks schafft man es aber positiv in Erinnerung zu bleiben.

Zwischen Urlaubserinnerungen und Zukunftsvisionen

GesprächEinen guten Gesprächseinstieg schafft man dann, wenn man über den Ort redet, an dem man sich getroffen hat. Wer sich im indischen Restaurant trifft, der kann gleich über die unterschiedlichen Landesküchen und Gerichte reden und mitunter gleich Gesprächsthema Nummer 2 starten: Reisen. Reisen erweitern den eigenen Horizont und sorgen auch für schöne und einzigartige Erinnerungen. Spätestens dann, wenn man sich mit seiner Verabredung über die letzte Reise unterhält, wird man die positiven Gefühle hervorrufen, die im Zuge des Urlaubs gefühlt wurden. Wer denkt nicht gerne an den letzten Urlaub zurück, als man die Zehen in den Sand steckte? Aber man muss nicht immer über längst vergangene Erlebnisse reden, sondern kann sich auch mit der Zukunft – dem Gesprächsthema Nummer 3 – befassen. Wie stellt man sich das Leben in 5, 10 oder 15 Jahren vor? Gibt es hier mitunter dieselben Vorstellungen und Ziele? Natürlich kann man sich auch über einen möglichen Reichtum unterhalten. Was würde man machen, wenn man im Lotto gewinnt? Ein Thema, über das man mitunter mehrere Stunden reden kann.

Serien oder Filme?

Auch Interessen können im Zuge des ersten Dates besprochen werden. Mag sie Hollywood-Filme oder ist er ein richtiger Serien-Junkie? Findet man hier eine gemeinsame Lieblingsserie oder hat man den gleichen Lieblingsfilm, so hat man das Gesprächsthema Nummer 5 gefunden. Serienjunkies und Hollywood-Film-Fans wissen, dass man nun genügend Gesprächsstoff hat. Eine weitere Möglichkeit, um das Gespräch aufzulockern? Einfach einmal über peinliche Erlebnisse berichten. Hat man schon einmal eine Wette verloren und musste dann in Frauenkleidern ins Büro? „Peinliche“ Erlebnisse, die vorwiegend lustig sind, sorgen für eine positive Stimmung. Wichtig: Die Geschichten sollten lustig sein und nicht verstörend wirken – hier ist Fingerspitzengefühl gefragt!

Darf man sich auch über Klischees unterhalten?

Frauen mögen es, wenn sie über die Klischees der Geschlechter diskutieren können. So etwa, wenn es darum geht, ob Männer oder Frauen die besseren Autofahrer sind. Hier darf man auch – sofern man merkt, dass die Chemie stimmt, etwas frecher werden. So kann man schon einmal behaupten, dass Frauen immer wieder unter einer Shopping-Sucht leiden oder zu viele Schuhe daheim haben. Natürlich sollte Gesprächsthema 7 nur dann begonnen werden, wenn man sicher ist, dass die Frau den Humor auch teilt. Ist man unsicher und hat mitunter Angst, dass sich die Frau beleidigt zurückzieht, sollte man sich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Läuft das Date gut, so kann man auch einen Schritt weitergehen und schon einmal die Frage stellen, welche Promis man attraktiv findet oder was man machen würde, wenn man für einen Tag in die Rolle eines Mannes oder einer Frau schlüpfen könnte. Es ist der elegante Übergang zu den sexuellen Themen, die die Lust auf Liebe wecken. Natürlich gehört hier etwas Mut dazu – es kann sich aber durchaus lohnen.

Einfach über das Wetter reden

Natürlich gibt es noch weitere Gesprächsthemen. So kann man sich über die Arbeit unterhalten, mitunter herausfinden, welche Musik gehört wird oder auch ein Gespräch über das Wetter beginnen. Vor allem dann, wenn man keine Idee hat, wie man das Gespräch beginnen soll, kann man immer wieder auf das Wetter eingehen.

Schreibe einen Kommentar